Da fast jeder mehrere Computer nutzt, stand auch fast jeder schon vor dem Problem, die wichtigsten Dateien nicht greifbar zu haben. Dropbox ist ein Web-Service, der unter anderem dieses Problem lösen kann. Man bekommt dort kostenlos 2 GB Speicherplatz, auf den man von jedem Computer (auch wenn Linux oder Mac dabei ist) aus zugreifen kann. Das Ganze ist extrem einfach zu bedienen, da dies mit der kostenlosen Software als scheinbar normaler Ordner ins System eingebunden wird. Alles was in diesem Ordner verändert wird, wirkt sich auf allen verbundenen Rechnern aus.

Außer zur Synchronisation zwischen mehreren Rechnern lässt sich der Dienst auch als Online-Backup nutzen (jedoch mit den 2 GB nur für das Wichtigste) und man kann auf Wunsch auch Daten darin anderen zugänglich machen.
Wenn man mal an einem fremden Rechner auf die Dropbox zugreifen möchte ohne die Software zu installieren, wird auch ein Webinterface angeboten.

Wenn ihr meinen Link benutzt, bekommt ihr sogar noch 250 MB Speicher mehr (also 2,25 GB). Der Speicher kann durch Empfehlungen an Freunde bis maximal 8 GB erhöht werden.

Dropbox gehört sicherlich zu den Tools, auf die man nach dem Ausprobieren nicht mehr verzichten möchte. Es lässt sich übrigens auch sehr gut mit TrueCrypt oder dem von mir bereits vorgestellten KeePass kombinieren und es gibt sogar eine portable Version, die zum Beispiel von einem USB-Stick genutzt werden kann.

Be Sociable, Share!